Google+ Followers

Saturday, April 13, 2013

11-4-2013 - Erleuchtete Wesen


Tägliche Botschaft der Weisheit und Inspiration

11. April  2013

Erleuchtete Wesen



Ich grüße Euch, Ihr Lieben! Ich bin es, Lord Emanuel, der Euch an diesem Tag mit all seiner Herzensliebe grüßt. Wow, ein weiterer Tag auf dem Planet Erde! Meine Lieben, Ihr macht das Alles so gut. Ich weiß, dass die im Moment auf der Erde vorherrschenden Energien bei Euch jede Menge körperliche Symptome auslösen, und das kann ganz schön beunruhigend sein. Seid nicht beunruhigt. Seid versichert, dass Ihr es alle sehr viel besser macht, als Ihr Euch selbst zugesteht.

Viele der Lichtwesen, die in dieser Zeit auf der Erde inkarnieren, beschreiten den Lichtweg mit einem solchen Grad an Entschlossenheit und Enthusiasmus, dass es Euch, geliebte Wesen, manchmal passiert, dass diese lichten Kräfte in Verurteilung Euch selbst gegenüber umschlagen – nämlich immer dann, wenn Ihr Euch sozusagen als nicht “auf dem neuesten Stand” befindet. Manche von Euch haben sehr feste Vorstellungen davon, wie ein Lichtwesen auszusehen hat, sich anhört, und sich verhält, und wenn Ihr diesem eingebildeten Ideal einer höher entwickelten Seele nicht gerecht werdet, geht Ihr auf Euch selbst los. Und dann macht Ihr Euch das Leben furchtbar schwer: Ihr erteilt Euch selbst die Erlaubnis, Euch dafür fertig zu machen, dass Ihr Eurer Ansicht nach nicht gut genug seid.


Das passiert momentan bei Euch sehr oft. Die Energien auf der Erde unterstützen derzeit ein solches Schwingungsfeld, was bedeutet, dass Ihr zu einem breiten Spektrum an Energien Zugang habt. Für Eure Realität bedeutet das: Ihr könnt Euch in einem Moment vollständig zentriert, verbunden, geistig klar und voller Liebe fühlen – und im nächsten Moment kann der Zorn über Euch hereinbrechen und durch Euch durch stürmen wie ein Tornado. Es sind diese Momente, in denen Ihr Euch dann selbst beschimpft, und Euch solche Gedanken erlaubt wie: “Das sollte ich doch schon erlöst haben, ich sollte mehr Liebe fühlen, ich sollte mich mit allen Dingen in Einklang fühlen und hier stehe ich und fühle mich, als ob ich einen Mitmenschen schlagen wollte…?!“

Meine geliebten Herzen, Ihr habt eine sehr stereotype Vorstellung davon erhalten, was einen Menschen zu einem erleuchteten Wesen macht und wie jemand sein sollte, der schon lange auf dem Weg nach Hause ist. Und obwohl es Gemeinsamkeiten unter den Eigenschaften höher entwickelter Wesen gibt, so gibt es dennoch keine Regeln hierfür, und Ihr müsst Euren eigenen Pfad auf Eure eigene Art und Weise finden. Bis zu Eurem Aufstieg seid Ihr menschlich, und menschlich sein bedeutet, wie Ihr sehr wohl wisst, sich zu irren und zu täuschen. Ihr seid wegen der Erfahrung des Menschseins hierher gekommen, habt in einem physischen Körper inkarniert, auf einem physischen Planeten, auf dem Trennung und massive Gegensätze herrschen.

Ihr Lieben, es ist wichtig, dass Ihr versteht, wie zerstörerisch es ist, dass Ihr Euch an einer pathetischen Vorstellung von einem erleuchteten Menschen messt. Wenn Ihr Euch selbst für weniger wert befindet, dann deshalb, weil Ihr denkt, dass Ihr auf eine „ungöttliche“ Art und Weise gehandelt habt, oder dass Ihr einen Gedanken hattet, von dem Ihr glaubt, dass ein Lichtwesen einen solchen Gedanken nicht hätte. Solche Gedanken und Glaubenssätze sind so zerstörerisch, Ihr Lieben, und was noch wichtiger ist: Sie wirken so begrenzend auf Euch; es ist, als ob Ihr mit dem Fuß auf der Bremse fahren wolltet.

Geliebte Wesen, es gibt keinen perfekten Menschen, und in dieser Unvollkommenheit und der Akzeptanz dieser Unvollkommenheit liegt die Perfektion. Versteht Ihr, was ich meine, Ihr Lieben? Es sind Eure menschlichen Irrtümer, die Euch zu dem machen, was Ihr seid. Liebt sie, akzeptiert sie, und Ihr werdet schneller wachsen, als Ihr Euch vorstellen könnt. Indem Ihr Euer Wachstum ständig bewertet und in Panik geratet, wenn Ihr glaubt, dass Ihr einen Rückschritt gemacht habt, oder eine göttliche Verbindung verloren habt, die Ihr am Tag zuvor noch spüren konntet, behindert Ihr Euch in Wirklichkeit nur. Ich sehe das bei Euch im Moment so oft, geliebte Wesen. Es liegt an den Schwankungen im Energiespektrum, das Euch zur Verfügung steht.

Ihr Lieben, Ihr könnt es Euch erlauben, Euch zurück zu lehnen und zu entspannen, und entspannen müsst Ihr Euch während dieses Aufstiegsprozesses, der sich für viele von Euch als holprige Straße erweist. Je mehr Ihr Euch in dem Wissen entspannt, dass sich alles optimal entwickelt und genauso, wie es sollte, desto mehr erkennt Ihr, dass Ihr Euren Prozess unmöglich in irgendeiner Form bewerten könnt, denn Ihr seid diesen Pfad auf diese Art und Weise noch niemals vorher gegangen. Je mehr Ihr loslasst und einfach sein lasst, was gerade geschieht, desto einfacher wird der Weg für Euch sein.

Geliebte Wesen, Ihr müsst nun Eure Aufmerksamkeit darauf lenken, Euch bewusst für positive Gedanken zu entscheiden und den Schaden zu verstehen, den es anrichtet, wenn Ihr es nicht tut. Ihr alle macht es so wunderbar gut. Wir aufgestiegenen Meister empfinden nichts als Ehrfurcht vor Eurem Mut, Eurer Stärke, Eurer Entschlossenheit und Eurer schieren Ausdauer. Geht sanft mit Euch um, geliebte Wesen, sehr, sehr sanft. Alles wird gut. Das ist mein Versprechen an Euch. ICH BIN Lord Emanuel, und was vor Euch liegt, ist buchstäblich der Himmel auf Erden. Auf zu neuen Höhen, meine tapferen Herzen. Gott segne Euch. Ich liebe Euch.





Übersetzung: Natascha

Channeller: Gillian Ruddy
Diese Botschaft ist ein Geschenk. Bitte fühlt euch sie zu kopieren und zu teilen. Wie auch immer, ich beanspruche das Universelle Kopierrecht für diese Botschaft im Namen des Aufgestiegenen Meisters Lord Emanuel.


No comments:

Post a Comment

invoc

EIN AUFRUF -- 14:02:2014 -- 09:00 Brisbane Zeit, Australien = 13:02:2014/24:00 Berlin

Ermittle deine lokale Zeit unter http://24timezones.com/

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website: